Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Schuleintritt als wesentliche Umstandsänderung

Ein Schuleintritt stellt wegen der damit verbundenen Bedarfssteigerung eine wesentliche Umstandsänderung dar.

Ein Schulwechsel stellt wegen der damit verbundenen Bedarfssteigerung eine wesentliche Umstandsänderung dar.

Anmerkung: Wenn allerdings nicht (auch) das Einkommen des Unterhaltspflichtigen gestiegen ist oder ein Alterssprung dazu kommt, kommt es trotzdem nicht zu einer Unterhaltserhöhung.